„Katharina Knie“

(Ein Seiltänzerstück von Carl Zuckmayer)

 

 

Ein kleiner Familienzirkus, der ums Überleben kämpft im Deutschland der 1920er Jahre. Ein Prinzipal, der in seinem Leben schon bessere Tage gesehen hat, aber nicht so einfach aufgibt. Eine junge Frau, die hin- und hergerissen ist zwischen privatem Glück und Pflichtbewusstsein. Artisten und Zirkusleute, die sich nicht unterkriegen lassen in schwierigen Zeiten und trotz allem ihren Humor nicht verlieren.

Witzig und herzerwärmend – zum Lachen und Weinen – ein Theaterstück wie das richtige Leben!

„Hereinspaziert!“ und „Manege frei!“