Altleiningen ist ein kleines Dorf im nördlichen Pfälzer Wald, überragt von der Stammburg der Leininger Grafen. Es eignet sich als Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen und liegt direkt am Premiumwanderweg Leiningerland: http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/leininger-burgenweg/

Unser Theater selbst befindet sich in der sogenannten Ehrenhalle der Burg, ein durch Arkaden zum Burghof hin abgetrennter Raum, der ca. 220 Besuchern Platz bietet. Der Zuschauerraum ist barrierefrei zu erreichen und die 15 Stuhlreihen sind (ab Reihe 5) stetig ansteigend. Drei weitere Stuhlreihen auf der Empore sind über einen separaten Treppen-Zugang über die Burgterrasse zu erreichen.

Das Theater ist überdacht, wir sind also unabhängig von Regen – allerdings kann es abends auf der Burg sehr kühl werden:  wärmende Kleidung oder eine Decke sind daher mitunter empfehlenswert.

Im Jahr 2013 haben wir unsere über 60  Jahre (!) alten Stühle durch eine zeitgemäße Bestuhlung ersetzt, damit Sie auch weiterhin entspannt unsere Aufführungen genießen können.

Im Jahr 1999 wurde das ganze Theater einer Rundereneuerung unterzogen: die Arbeiten reichten vom Keller bis zur neuen Zuschauerempore. Im Zuschauerraum wurde der Boden tiefer gelegt, er ist seither rollstuhlgerecht vom Hof her zu erreichen. Die Bühne wurde vergrößert, auch ein Souffleusenkasten wurde eingerichtet.

Es entfielen einige Sitzreihen, das Platzangebot blieb aber erhalten, weil eine Tribüne eingezogen wurde. Die Fenster wurden erneuert, ebenso die Tore zum Hof. Die Licht- und Tontechnik wurde auf den neuesten Stand gebracht, dabei wurden über 1000m Kabel neu verlegt.

Finanziert wurde das ganze aus eigenen Mitteln, viele kleinere und einige größere Spender haben uns unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

In der Burg Altleiningen ist außerdem ein Jugendgästehaus untergebracht, das ebenso totalrenoviert im März 2000 seine Tore öffnete. Und im ehemaligen Burggraben befindet sich das Freibad der Gemeinde.